Verbrauchsmaterialien

Ansprechpartner Mirko Wittke

Lager-RD@drk-ruegen-stralsund.de

 

In diesem Bereich des Portals werden alle Prozesse beschrieben, die die Bestellung, Vorhaltung, Pflege und Verteilung von Medizinischen Verbrauchsmaterialen, Reinigungsmittel und Bekleidung betreffen

Durch den Leiter Rettungsdienst wird in Abstimmung mit den Ärztlichen Leitern der Bestand an Medikamenten und Verbrauchsmaterialien, Fahrzeugen und Notfallkoffern und -rucksäcken festgelegt (Bestandslisten). Die Vorhaltung der Bestände in den Lägern soll durch den Leiter Rettungsdienst auch in Bestandslisten geregelt. Medikamente sind gemäß Herstellerangaben vor Verlust und Beeinträchtigung ihrer Wirkung geschützt aufzubewahren.

Medikamente und Verbrauchsmaterialien sollen möglichst in gesonderten Räumen ohne andere Lagergüter gelagert werden. Für in Kühlschränken zu lagernden Medikamente ist ein täglicher Temperaturnachweis mit Min-Max-Thermometer zu führen. Übersteigt oder unterschreitet die festgestellte Temperatur die für das Medikament zulässigen Lagerbedingungen, so sind die erforderlichen Maßnahmen einzuleiten (Fehlermeldung und Austausch der betreffenden Medikamente)